Geldgebende & Organisation der MQK

Finanzierung der MQK

Die Mobile Quartierarbeit Klybeck ist ein innovatives Projekt, das freundlicherweise von den Abteilungen Kantons- und Stadtentwicklung (Präsidentialdepartement Basel-Stadt) sowie der Jugend- und Familienförderung (Erziehungsdepartement Basel-Stadt) und der Christian Merian Stiftung Basel finanziell unterstützt wird.

Organisation der MQK

Angegliedert wurde das Pilotprojekt MQK ab Januar 2016 beim Stadtteilsekretariat Kleinbasel (STS KB). Seit August 2016 ergänzt die Mobile Quartierarbeit aufsuchend die Quartierarbeit im Quartiertreffpunkt Kleinhüningen. Die Fachhochschule Nordwestschweiz evaluiert das Projekt.

Eine Fachgruppe (Gabi Hangartner, Christine Lindt, Nadine Käser und Theres Wernli), die das Projekt konzipiert hat, begleitet die Projektleiterin Ulla Stöffler fachlich inhaltlich und steuert gemeinsam mit der Trägerschaft die Pilotphase.