Ein Netzwerk für das Quartier

Das Zusammenleben in einer Gesellschaft ist geprägt von sozialen Interaktionen und von gegenseitigem Lernen. Zahlreiche Organisationen und Vereine aus dem Bereich der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendliche schlossen sich 2009 zu einem lokalen schulischen und ausserschulischen Bildungsnetzwerk zusammen, welches durch das Stadtteilsekretariat Kleinbasel (STS KB) betreut und koordiniert wurde.

Informelles Netzwerk für Kinder und Jugendliche
Ziel des Netzwerks war, die Lebensqualität für Kinder und Jugendliche im Quartier zu verbessern. Das Netzwerk leistete einen Beitrag zum Zusammenleben im Quartier, unterstützte die primäre Zielgruppe bei Problemen im Alltag und bot informellen Bildungsinstitutionen eine Anlaufstelle für Vernetzungsmöglichkeit.

JUKI 4057
Bis 2015 existierte die Koordinationsstelle für das Netzwerk 4057, betrieben durch das STS KB. Die Mobile Quartierarbeit Klybeck beschloss im Herbst 2017, mit der Unterstützung des STS KB, das Netzwerk wieder zu beleben. Für die Organisationen und Vereine aus der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen war der Zusammenschluss ein wichtiger Teil bei der Erarbeitung ihrer Angebote und bei der Koordination von verschiedenen Projekten im Quartier.

Offene Zukunft
Im November 2020 wurde mit einem Beschluss des JUKI 4057 die Arbeitsgruppe Koordination ins Leben gerufen. Es ist von Seiten der involvierten Organisationen und Vereinen ein Bedürfnis, das Netzwerk wieder professionell zu koordinieren. Auf diese Weise können sich alle ihrer Kernaufgabe widmen: Der Förderung von informeller Bildung und einem lebenswerten Quartier für Kinder und Jugendliche.

Das Netzwerk 4057 ist momentan im Umbruch und steht allen Institutionen, Organisationen und Vereinen des 4057 offen, sich einzubringen, um die Lebensqualität der Menschen im 4057 zu verbessern.

Interessierte können sich bei der KLŸCK Quartierarbeit Klybeck – Kleinhüningen melden:
T: 079 956 10 57
E: klyck@qtp-basel.ch